Dienstag, 21. August 2012

Spack! Festival 2012



Hallo Freunde,

am Wochenende war ich wieder mal auf einem Festival unterwegs, diesmal das Spack! Festival in Wirges (Westerwald).

Die Veranstalter des Spack! Festivals organisieren ebenfalls das MAIR1 Festival und ich persönlich muss sagen, dass es wohl die bestorganisierten Festivals sind auf denen man sich so rumtreiben kann.

Anfahrt / Parkplatz

Das Gelände liegt an der A3 zwischen Frankfurt und Köln, in einem kleinen Dorf. Die Anfahrt war super einfach und es lag nicht mal ein Hauch von Stau in der Luft. Da wir aus zeitlichen Gründen nur Freitags auf das Festival konnten, haben wir auf einem separaten Parkplatz parken dürfen, der näher am  Festivalgelände war. Alle Camper durften auf einem Parkplatz am Zeltplatz stehen. Die Parkgebühr lag bei 2 Euro.

Einlass / Eintritt

Die letzten Ticketpreise lagen bei 20 Euro für das Tagesticket und 32 für das Wochenendticket.
Ich habe bei den Early Bird Tickets zugeschlagen und 26 für das Wochenende gezahlt. Auf dem Gelände waren die Ticketstände in Online - und Klassische Tickets unterteilt, so dass auch dort die Wartezeit gering war.

Preise

Wohl der größte Unterschied zu den meisten anderen Festivals sind die Preise für Getränke und Snacks. Bier, Wasser, Cola und Co. kosteten für 0,4 Liter 3,30 €. Das ist weniger als die Hälfte im Vergleich zu Rock am Ring. Döner und Lamachun lagen bei normalen 4 - 5 € und die Bratwurst bei 3 €. Allein dafür ein großes Lob an die Veranstalter.

Lineup / Bands

Das Orga-team hat dieses Jahr wiedermal ein glückliches Händchen bewiesen, in dem sie einen der Wohl erfolgreichsten deutschen Act's des Jahres gebookt haben CRO, der einen wahnsinnig Frischen und energiereichen Auftritt ablieferte, der auf mehr hoffen lässt. Ansonsten war für jeden Musikgeschmack, von Metalcore über Punkrock bis Ska, etwas dabei auf der Hauptbühne. Die zwei Nebenbühnen haben meinen Musikgeschmack nicht getroffen und somit kann ich darüber nicht viel sagen.

http://www.rhein-zeitung.de/bilder_costart,2_mmid,14442.html


Fazit

Der Tag am Spack! Festival hat riesig viel Spaß gemacht und war verhältnismäßig günstig. Wenn das Lineup stimmt werden wir uns auch nächstes Jahr wieder sehen auf dem Spack! 2013.

Hier ein paar Presse Fotos der spAck!medien GbR 







Keine Kommentare:

Kommentar posten